Search
  • Dein Infoportal rund um
  • den Produktionstechnologen (m/w)
Search Menu

Berufsschule

Welche Berufsschulen gibt es?

Seit Beginn des Schuljahres 2017/18 stehen angehenden Produktionstechnologen (m/w) nun vier Berufsschulstandorte zur Auswahl:

Dies bedeutet: Kürzere Wege für dich und eine leichtere Organisation für deinen Ausbildungsbetrieb.

Was lernst du in der Berufsschule?

Zunächst lernst du die Funktionszusammenhänge verschiedener Produktionsanlagen kennen. Du wirst dich mit unterschiedlichen Maschinenelementen auseinandersetzen und lernst das manuelle und maschinelle Spanen und Umformen, Fügetechniken, Oberflächenbeschichtung und generative Verfahren, zum Beispiel an Fräs- und Drehmaschinen. Bevor du allerdings mit Werkzeugen und Maschinen in Kontakt kommst, wirst du über Sicherheitsaspekte und Arbeitsschutz aufgeklärt. Die gelten auch in besonderem Maße beim Umgang mit elektrischen Komponenten. Du lernst an der Berufsschule elektrische Größen kennen, elektrische Messverfahren und Gefahren durch Überlastung, Kurzschluss und Überspannung. Außerdem wirst du dich mit IT-Systemen auseinandersetzen, da du mit vernetzten Anlagen zu tun hast, die von dir programmiert bzw. konfiguriert werden müssen.

In der Berufsschule lernst du die theoretischen Grundlagen für die Arbeit im Betrieb, aber noch viel mehr.

Schließlich wird dir in der Berufsschule auch gezeigt, wie du Produktionsprozesse analysieren und evaluieren kannst. Das fällt unter den Bereich der Qualitätssicherung. Du lernst, Auftragszeiten und -kosten zu berechnen, Prozesse mittels Simulationssoftware zu simulieren und schließlich zu optimieren. Weitere Inhalte sind das Umweltmanagement, Entsorgungsvorschriften und europäische Sicherheitsnormen.